Besuch über Besuch 📷

22Juni2017

Zwei richtig schöne und ausgefüllte Wochen gehen gerade zu Ende. Höchste Zeit euch mal wieder auf das Laufende zu bringen 😊

Und zwar war Daniela wie gesagt vorletztes Wochenende zu Besuch da und wir verbrachten drei sehr schöne Tage zusammen. Den Freitag zunächst in London, wo wir auf die Ausichtsplatform des "Tate Moderns" gingen, zum "Camden Market" und zur "Tower Bridge". Abends fuhren wir dann zurück nach Brighton und Daniela durfte bei mir schlafen. Das traf sich super gut, denn somit hatten wir noch mehr Zeit zusammen und konnten die gut nutzen. Am Samstag gingen wir zum "Beachy Head" (oben) und verbrachten den Sommerabend am Strand. Sonntags stand dann noch ein Stadtbummel mit "Scones-Essen" an und wir hatten sogar noch ein gemeinsames Dinner mit meiner Gastfamilie. Die Tage waren richtig super, gingen aber so schnell vorbei und am Montagmorgen wachte ich schon wieder allein in meinem Zimmer auf.

Zum Glück ließ der nächste Besuch nicht lange auf sich warten! 😊

 

Letztes Wochenende fand in Brighton quasi die "Schoppernau-Hütte 2.0" statt. Anabel und Nina besuchten mich nämlich mit ihren Eltern.

Ich kann euch sagen, es war kein Zuckerschlecken. Es wurden Berge erklommen, Rekorde aufgestellt und sehr viel geschwitzt bei Temperaturen um die 28 Grad. Das leckere Essen und eine Shoppingtour durften im Programm aber natürlich auch nicht fehlen und so verging letztes Wochenende mit der Reisegruppe "Schaftreffen" ebenfalls wie im Flug 🐑

Es war richtig schön, mal wieder etwas aus der Heimat mitbekommen zu haben und ich freue mich jetzt noch mehr auf zu Hause, wenn ich Alle wieder in direkter Nähe habe 😊

Desweitern hat uns am Montag bereits das erste Aupair verlassen und ist zurück nach Deutschland. Woche für Woche folgt nun immer wieder jemand und einem wird so richtig bewusst, dass das Jahr bald zu Ende ist. Auch hatte meine Gastfamilie bereits ein erstes Skype-Interview mit einer potentiellen Nachfolgerin.

Für mich selbst, ist das Abschiednehmen von Brighton aber verhältnismäßig in weiter Ferne, da ich wirklich eine der Letzten bin, die erst Anfang August nach Hause fliegt. Von daher genieße ich jetzt noch meine verbleibenden Wochen, vorallem jetzt, wo das Wetter richtig gut ist und man ewig am Strand verbringen könnte. Am Sonntag gingen wir auch zum ersten Mal in diesem Jahr ins Meer 👙

Unten seht ihr noch unsere deutsche Aupair-Gruppe. Wir mussten uns beim Treffen am Sonntag wirklich in den Schatten flüchten und den Strand den Massen an Touris überlassen, die an den Wochenenden nun Brighton besiedeln.