Meine vergangenen Wochen 📆

07April2017

Uiuiui! Es ist ja fast einen Monat her, dass ich hier zuletzt etwas geschrieben habe. Mein Geburtstag kommt mir ewig weit weg vor. Wahrscheinlich auch deswegen, weil ich in den letzten Wochen so viel erlebt habe. Ich weiß gar nicht wo anfangen...

Sina und Anna kamen mich in der Woche nach meinem Geburtstag für ein paar Tage besuchen und wir hatten eine super schöne Zeit miteinander. Die Beiden lernten bei ihrer Ankunft am Donnerstagabend auch gleich meine Gasteltern kennen und durften bei uns im Gästezimmer schlafen. So konnten wir uns, nach einem gemeinsamen Frühstück, am nächsten Morgen, bei Sonnenschein sofort auf den Weg nach London machen. Dort verbrachten wir die ersten paar Stunden mal wieder in DER EINEN Boutique, bei der es mir jetzt schon fast peinlich wird den Namen zu nennen. Schließlich zeigte ich den Beiden natürlich auch London, so gut wie ich es eben mittlerweile kenne. Wir liefen von der Oxford Street über den Picadilly Circus, Buckingham Palace und dem Big Ben zum London Eye. Ein weiteres Muss war auf jeden Fall auch das Mittagessen auf dem "Camden Market", wo es eindeutig das beste Streetfood überhaupt gibt 🌯

Dieser Freitag war auch gleichzeitig der St. Patrick's Day. An dem Tag gedenken vor allem die Iren, aber auch die Engländer, dem heiligen Sankt Patrick, der das Christentum verbreitet hat. Man geht ausgelassen feiern und wenn man es richtig ernst nimmt, zieht man sich auch ganz in grün an. Wir trafen uns am Abend daher auch noch mit meinen Aupair-Freundinnen in unserem liebings Irish Pub und ließen den ersten Abend ausklingen 😊

Den Samstag begannen wir mit einem traditionellen, englischen Frühstück und machten uns anschließend mit dem Bus auf den Weg zu den Seven Sisters. Auch wenn es sehr, sehr windig war und man schon fast Angst hatte, dass es einen das Kliff runterweht, war es ein sehr schöner Ausflug.

Zur Teatime gingen wir, wie echte Britten in ein Teehaus und verbrachten anschließend noch Zeit in Brighton. Abends halfen Sina und Anna mir beim Babysitten, wir schauten gemeinsam einen Film und ich war echt überrascht, wie gut sich die Kinder benahmen und bald ins Bett gingen.

Am Sonntag gingen wir shoppen, was man in Brighton eindeutig zu gut machen kann. Beim "Sunday Roast" lernten die Beiden Charo und Sandra kennen und es war ein richtig netter Abend, der mit Kino endetet 🎥

Die vier Tage mit Sina und Anna gingen so schnell vorbei und wir mussten uns am Montag schon wieder verabschieden. Allerdings fiel es uns nicht ganz so schwer, mit dem Wissen, dass ich ja am Freitag selbst wieder in Deutschland bin.

So war es dann auch. Am Freitagmorgen war ich bereits schon am Flughafen und nach einigen Hürden  schließlich auch im Flugzeug auf dem Weg nach Hause. Die Woche daheim war richtig super und tat mal wieder sehr gut. Ich habe viel unternommen, war unter Anderem beim Skifahren und grillen konnten wir sogar auch noch 😍

Letzten Montag bin ich wieder zurückgekommen und nun beginnt quasi der "Endspurt". Noch vier Monate, die bestimmt auch wieder rasend schnell vorbeigehen werden. Die nächsten drei Wochen kümmere ich mich jetzt erstmal den ganzen Tag lang um meine Beiden, da sie Osterfereien haben. Am Dienstag waren Bea und ich bereits beim "Crazy Golf". Zum Glück ist sie bereits in dem Alter, wo man auch mal nur am Strand sein und die Sonne genießen kann. Außerdem kam am Mittwoch Sarah an, das Aupair von vor drei Jahren und sie bleibt für eine Woche zu Besuch. Sarah ist mir eine große Unterstützung. Zu mehrt macht alles auch einfach viel mehr Spaß 😊

Jetzt gehe ich aber erstmal an den Strand, das Wetter ist zurzeit super, und genieße mein Wochenende! ☀️

Ich hoffe, ihr seid nach dem Eintrag nun alle wieder auf dem neusten Stand und habt jetzt auch ein schönes Wochenende. Der nächste Eintrag wird wieder pünktlich erscheinen, versprochen.