Pancake Day đŸ„ž

01MĂ€rz2017

Ihr werdet es nicht glauben, aber in England gibt es tatsächlich einen "Pancake Day" und zwar ist der jedes Jahr vor dem Aschermittwoch (Ash Wednesday). Der Pancake Day hat sogar eine wirkliche Bedeutung, denn früher verarbeitete man für den Teig seine ganzen, ungesunden Vorräte wie Mehl, Butter und Milch, auf die man dann in der Fastenzeit (Lent) verzichtete. Bin ich froh, dass man heutzutage nicht mehr auf all das fasten muss, mir reichen ja schon die Süßigkeiten... Gestern gab es also überall in England Pancakes und zur Feier des Tages machte ich für die Kinder und mich natürlich auch welche đŸœ

Von diesem Wochenende selbst kann ich garnicht so viel Spannendes erzählen. Wir haben es sehr ruhig angehen lassen, weil wir alle etwas krank waren bzw. immernoch sind. Am Samstagnachmittag machten wir uns aber trotz allem auf den Weg nach London, da die "Chainsmokers" dort ein Konzert gaben. Leider hatten wir im Vorverkauf im November keine Tickets mehr bekommen und so fuhren wir  auf gut Glück hin, vielleicht gab es ja in der Schlange noch welche. Erst sah es auch ganz gut aus und wir wurden gleich auf Karten angesprochen, diese kosteten dann aber über das Doppelte als der Normalpreis... Darum machten wir uns auch bald wieder auf den Heimweg, gaben unser Budget davor aber noch beim Abendessen aus.

Ein paar schöne Bilder sind noch am Freitag entstanden. Ab und zu ist das Wetter echt wunderschön (siehe Bilder), aber während den letzten Tagen hatte es einen kräftigen Sturm mit viel Regen... Man kommt selten trocken nach Hause 🌧

Außerdem ist mir aufgefallen, dass heute ja auch die Fasnet vorbei ist. Ich habe dieses Jahr so gar nichts mitbekommen, weil es in England überhaupt kein Thema ist. Nur am Rosenmontag habe ich Charo ein paar Umzugsvideos gezeigt (sie kennt es nämlich auch nicht) und wir haben englische Berliner gegessen 😋