Royal Pavillion 🕌

28Juni2017

Am Wochenende war es endlich soweit, wir sind in den "Royal Pavillion" in Brighton gegangen! Unfassbar, der Pavillion ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten in Brighton, doch trotzdem hatten wir ihn bisher nur von außen gesehen. Drinnen durfte man leider auch hier keine Bilder machen, aber ihr müsst es euch wie einen chinesischen Palast vorstellen. Ja, es war wirklich kein Vergleich zu den sonst so englischen und gesitteten Palästen, vor 200 Jahre ließ der damalige Prinz von Wales den Pavillion nämlich auch eher als Lustschloss errichten. Inspierieren ließ er sich dabei von indischen Palästen und der chinesischen Inneneinrichtung. Es war wirklich beeindruckend durch die Räume zu gehen. Man fühlte sich eher wie in China, nicht wie mitten in Brighton.

Letzten Mittwoch haben wir außerdem "Stand up padlling" ausprobiert, was total Spaß machte. Dabei steht man (eigentlich) auf einer Art Surfboard und versucht mit einem Paddel voranzukommen. Allerdings war es gar nicht so einfach wie gedacht, denn auf dem Board merkten wir jede kleinste Welle. Nach etlichen Versuchen standen wir aber alle einmal einigermaßen sicher auf unseren Boards und konnten vom Meer aus eine wunderschöne Sicht genießen, die außerdem eh viel schöner im Sitzen war. Alles in Allem war es ein richtig super Tag, an den wir auch noch lange wegen unseres Muskelkaters erinnert wurden 😊