Time flies ✈️

11Okt2016

Schon wieder eine Woche ist vergangen und ich kann es gar nicht glauben, dass ich schon sechs Wochen in Brighton bin. Mit der Zeit fühle ich mich hier richtig wohl und ich fange an es echt als "zu Hause" anzusehen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich euch noch überhaupt keine Bilder gezeigt habe wie es hier denn so aussieht. Darum nun ein paar Eindrücke... Dazu muss ich sagen, dass das Haus echt riesig ist, vorallem im Vergleich zu den anderen "Aupair-Häusern" 🙈

Am Wochenende waren wir außerdem typisch englisch Frühstücken. Es gab Sausages with eggs, beans, baked potatoes, ham and toast. War alles richtig lecker und ich kann mich daran gewöhnen ? Den restlichen Tag verbrachten wir dann in der Stadt und am Abend babysittete ich zusammen mit Sandra. Wir bekamen sogar noch ein kleines Konzert von Angus auf seiner Gitarre! 

Am Sonntag machten wir uns auf nach Arundel um dort das Schloss zu besichtigen. Der Eintritt war aber relativ teuer und unsere Lust dann doch nicht so groß und so wanderten wir eine kleine Runde und picknickten. In der Stadt sahen wir uns die vielen kleinen Läden an und zur Tea Time waren wir in einem klassischen, englischen Café. 

Es war wieder ein super Wochenende mit den anderen Aupairs und wir haben so viele Pläne was wir bis Weihnachten noch alles machen wollen, sodass es uns echt nicht langweilig wird 😊