Weihnachtsvorfreude ❄️

14Nov2016

Ich glaube, dieses Jahr bin ich in Sachen Weihnachten so früh dran wie noch nie und die Vorfreude ist auch schon riesig. In Brighton werden die Straßen bereits kräftig geschmückt und naja, ich habe auch schon einen Adventskalender und war bereits auf dem ersten Weihnachtsmarkt. Karten für ein Weihnachtskonzert eines anderen Aupairs sind schon gekauft und wir sind sogar dabei eine kleine Weihnachtsfeier zu planen.

Weihnachten wird mich dieses Jahr also definitiv nicht überraschen! 💪🏻

Ansonsten war diese Woche nichts spektakuläres, bis auf den 11.11., ein besonderes Datum für die Engländer, der "Remembrance Day". Während in Deutschland an diesem Datum ja der Faschingsanfang gefeiert wird, gedenken die Engländer an dem Tag den gefallenen Soldaten im 1. Weltkrieg in einer Schweigeminute um 11.11 Uhr. Dabei, und schon die ganze Woche lang, haben sich Alle "Poppys" angesteckt. Poppys sind Mohnblumen und sie stehen symbolisch für die Mohnblumen die auf den Schlachtfeldern blühten. Ich finde das einen sehr schönen Akt des Erinnerns.

Das Wochenende war dann sehr regnerisch. Am Freitagabend babysittete ich, den Samstag verbrachten wir in einigen Cafes und gingen abends noch ins Kino. Ähnlich gemütlich sah dann der Sonntag auch aus und endete dann wie üblich mit einem typisch britischen "Sunday Roast" daheim. Das Sunday Roast besteht aus gebratenem Fleisch, gerösteten Kartoffeln und verschiedenem Gemüse, sowie Yorkshire pudding und Soße. Zum Nachtisch gibt es dann Apple Pie mit Custard (Vanillesoße) 😋